Fachbereich Mathematik Aktivitäten Archiv Mathematikdidaktisches Kolloquium WS 10/11
alt

Mathematikdidaktisches Kolloquium

Im Wintersemester 2010/11 findet regelmäßig donnerstags um 16 Uhr c.t. ein Kolloquium zu aktuellen Fragen der Mathematikdidaktik statt.

Mathematikdidaktisches Kolloquium

Im Wintersemester 2010 findet regelmäßig donnerstags um 16 Uhr c.t. ein Kolloquium zu aktuellen Fragen der Mathematikdidaktik statt.


Das Kolloquium findet zu den angegebenen Terminen jeweils im Raum A 107 statt. Eingeladen sind alle an mathematikdidaktischen Fragestellungen Interessierten.

18.11.2011

Elke Binner, Landesinstitut für Schule und Medien, Berlin-Brandenburg

Vorstellungen der Schüler zu Brüchen ergründen, nutzen und fördern –  
Unterrichtserfahrungen in den Jahrgangsstufen 4 – 6


Abstract

Bereits vor der systematischen Behandlung der Bruchrechnung erwerben Kinder Vorstellungen von Brüchen und operieren mit ihnen. An Aufgabenbeispielen und Schülerlösungen der Jahrgangsstufen 4 bis 6 wird dargestellt, wie diese Vorstellungen ergründet und genutzt werden können, bevor die systematische Behandlung der Bruchrechnung erfolgt. Es wird beispielhaft gezeigt, welche Möglichkeiten der Unterricht in der Grundschule bietet, Vorstellungen von Brüchen zu entwickeln und welche Chancen sich daraus für die systematische Behandlung der Bruchrechnung ergeben können.

16.12.2010

Anne Hjønnevåg Nakken, Königin Maud Hochschule für Vorschullehrerausbildung, Trondheim, Norwegen
 

MATEMATIKKGLEDE - The Joy in Mathematics.
Mathematical education in kindergarten teacher training in Norway.
Gastvortrag von Frau Anne Hjønnevåg Nakken [Der Vortrag wird in englischer Sprache gehalten.]

Frau Nakken ist Hochschullektorin bzw. wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Dronning Mauds Minne Høgskole for Førskolelærerutdanning (DMMH),
Trondheim, Norwegen. Sie bildet seit 2006 Erzieherinnen im Fach Mathematik aus und ist z.Z. Leiterin der Abteilung Mathematik an der DMMH.

Abstract

In my talk I will give a short introduction to the history of mathematics in preschool teacher education in Norway. I will present an overview of the mathematics in the curriculum plan applicable for every Norwegian kindergarten. In this curriculum the word Matematikkglede has a focal point. This shows the value put into making the preschool teachers able to create a stimulating mathematical learning environment characterized by joy. In my talk I will focus on various aspects of Matematikkglede. Among other things, joy in mathematics is linked to meaningfulness, communication and interaction, curiosity, finding out, and the teacher’s ability to see the mathematical potential in the myriad of experiences a young child has throughout the day. I will present my views on what competencies the preschool teachers should have to be able to spread Matematikkglede to every child in their future job in kindergartens. At the end of the talk I will give examples of how great mathematical ideas can be developed by using simple means like stones, sticks and balloons in open, rich and joyful tasks in the kindergartens. Like mathematicians, the preschoolers eager to understand the mathematics that surrounds them, and they want to experience the joy and excitement of the mathematical world.