Informationen zu den akademischen Zwischen- und Teilprüfungen

FAQ zur Durchführung der akademischen Prüfungen

Ist die Anmeldung über das Internet wirklich verbindlich?
Was muss ich zur Klausur mitbringen?
Warum muss ich so früh vor Klausurbeginn schon anwesend sein?
Wann habe ich die akademische Zwischenprüfung im Fach Mathematik bestanden?
Muss ich die akademische Zwischen- bzw. Teilprüfung gleich nach Semesterende mitschreiben oder kann ich dies auch später noch tun?
Ich habe bei ihnen im letzten WS die Einführung in die Arithmetik besucht und die Klausur zur AZ nicht bestanden. Nun muss ich diese wiederholen. Nun habe ich einige Fragen, da ich dieses Semester die Veranstaltung nicht besuchen kann: Gibt es eine Prüfung mit den Themen von letztem WS (für die Wiederholer und falls es welche gar nicht mitgeschrieben haben)? Da ich erfahren habe, dass sie dieses Semester andere Skripte haben? Oder muss ich die von diesem Jahr können?
Ich habe mich angemeldet kann/möchte nun aber doch nicht an der Klausur teilnehmen...
Was ist, wenn ich die Klausur zur akademischen Zwischenprüfung nicht bestehe?

 

Ist die Anmeldung über das Internet wirklich verbindlich?

JA, in jedem Fall! In der "akademischen Prüfungsordnung" ist in §10, Absatz (1) geregelt, dass die einzelnen Fächer die "Notwendigkeit und Art der Anmeldung zu den Prüfungen" in eigener Verantwortung regeln. Die Fachkonferenz hat auf ihrer Sitzung am 09.11.2006 entschieden, das seither praktizierte Verfahren der Anmeldung per WWW-Formular für verbindlich zu erklären. Damit kann an den jeweiligen akademischen Prüfungen nur teilnehmen, wer sich bis genau eine Woche vor dem jeweiligen Prüfungstermin mit dem hier beschriebenen Verfahren verbindlich angemeldet hat und wer am Prüfungstermin die ausgedruckte Anmeldebestätigung vorweisen kann.
 

Was muss ich zur Klausur mitbringen?

Sie benötigen die ausgedruckte Anmeldebestätigung! Ohne diese Anmeldebestätigung werden wir definitiv niemand zur akademischen Prüfung zulassen! Weiter brauchen Sie in jedem Fall Ihren Studierendenausweis und einen Lichtbildausweis, da Ihre Teilnahme mit den Anmeldelisten abgeglichen wird.
Weiter benötigen Sie natürlich entsprechendes Arbeitsmaterial (Schreibutensilien, ggf. ordentliches Zeichenwerkzeug u.s.w.) Ob Hilfsmittel (Taschenrechner, Formelsammlung, ...) zugelassen sind, haben Sie beim zuständigen Dozenten erfahren, bzw. können es oben nachlesen. Es kann nicht schaden, für Ihre Nebenrechnungen und Überlegungen etwas Konzeptpapier mitzubringen. Für Ihre Lösungen haben Sie aber auf den Aufgabenblättern ausreichend Platz, den Sie auch dafür nützen sollten. Lösungen auf fliegenden Blättern sind aus zwei Gründen unerwünscht: Sie verursachen beim Korrigieren einen großen (Such-)Aufwand, außerdem können die Blätter verloren gehen oder eventuell nicht mehr zugeordnet werden.
 

Warum muss ich so früh vor Klausurbeginn schon anwesend sein?

Die Haustechnik sieht sich außerstande, uns die benötigten Räume vor den Klausuren mit einer ordnungsgemäßen Klausurbestuhlung zu versehen. Wir benötigen daher noch kurz Ihre Mithilfe beim Stühle- und Tischerücken, um die Räume ggf. in einen klausurtauglichen Zustand versetzen zu können.
 

Wann habe ich die akademische Zwischenprüfung im Fach Mathematik bestanden?

Die akademische Zwischenprüfung besteht aus zwei bis drei Klausurteilen entsprechend den zugrunde liegenden Veranstaltungen. Insgesamt können Sie 60 Punkte erreichen. Zum Bestehen müssen Sie grundsätzlich mindestens die Hälfte, also 30 Punkte erreichen.
 

Muss ich die akademische Zwischen- bzw. Teilprüfung gleich nach Semesterende mitschreiben oder kann ich dies auch später noch tun?

Von Seiten des Faches Mathematik können Sie die akademische Zwischenprüfung absolvieren, wann sie wollen. Entsprechende Klausuren (AZ, TP2, TP3) werden ausschließlich am Ende jeden Semesters angeboten. Wenn Sie jedoch erst ein Jahr später schreiben, dann bezieht sich die dann angebotene Klausur auf die inzwischen neu gehaltenen Vorlesungen. Obwohl der jeweilige Kanon der Arithmetik bzw. der Geometrie sicher in wesentlichen Teilen gleich bleiben wird, sind – auch wenn dieselbe Person die Veranstaltung wieder halten sollte – veränderte Schwerpunktsetzungen nie auszuschließen. Ob Sie in solch einem Fall erneut an der Vorlesung teilnehmen, ist Ihre eigene Entscheidung, die Sie auch alleine treffen müssen. Keinesfalls können Sie daraus eine Forderung nach unterschiedlicher Aufgabenstellung ableiten! Sie müssen jedoch bis zum Ende Ihres 4. Semesters die akademische Zwischenprüfung erfolgreich absolviert haben.
 

Ich habe bei ihnen im letzten WS die Einführung in die Arithmetik besucht und die Klausur zur AZ nicht bestanden. Nun muss ich diese wiederholen. Nun habe ich einige Fragen, da ich dieses Semester die Veranstaltung nicht besuchen kann: Gibt es eine Prüfung mit den Themen von letztem WS (für die Wiederholer und falls es welche gar nicht mitgeschrieben haben)? Da ich erfahren habe, dass sie dieses Semester andere Skripte haben? Oder muss ich die von diesem Jahr können?

Wenn Sie diese Frage - bzw. die Auswirkungen auf die angesprochene Vorgehensweise - überdenken, so sollte deutlich werden, dass es schlechterdings unmöglich ist, an jedem Klausurtermin unterschiedliche Aufgabenvariationen für all diejenigen bereit zu halten, welche die zugehörige Veranstaltung irgendwann einmal besucht haben. Die Klausuren (AZ und akad. TP) beziehen sich immer auf die zuletzt durchgeführten Veranstaltungen, wobei wir die Veranstaltungen für Mathematikstudierende zum Modul 1 immer nur im Winter und diejenigen für das Modul 2 immer nur im Sommer anbieten.
Selbstverständlich wird eine Vorlesung - auch wenn diese mehrere Male von derselben Lehrperson gehalten wird - immer weiterentwickelt: Es werden andere Schwerpunkte gesetzt, Themenbereiche umarrangiert und auch ausgetauscht. Alles im Sinne einer fortwährenden methodischen Verbesserung der Lehre. Das gilt natürlich erst recht, wenn eine andere Person diese Vorlesung hält. Ob Sie diese Vorlesung vor Ihrem weiteren Klausurversuch nochmals besuchen oder in welcher Weise Sie sich sonst vorbereiten, liegt ganz allein in Ihrem eigenen Ermessen!
 

Ich habe mich angemeldet kann/möchte nun aber doch nicht an der Klausur teilnehmen...

Da die Anmeldung über unser WWW-Formular verbindlich ist, müssen Sie sich unbedingt rechtzeitig (spätestens eine Woche vor dem Klausurtermin) abmelden, wenn Sie doch nicht an der Klausur teilnehmen wollen. Diese Abmeldung kann nur in Schriftform ("auf Papier!") erfolgen und muss rechtzeitig bei Herrn Hieber (Postfach 99) eintreffen. Nachdem diese Abmeldefrist verstrichen ist, können Sie sich nicht mehr abmelden. Dann müssen Sie unter dem Nachweis von Gründen (i.d.R. Attest) einen Rücktritt beim akademischen Prüfungsamt beantragen.
 

Was ist, wenn ich die Klausur zur akademischen Zwischenprüfung nicht bestehe?

Dann haben Sie die Möglichkeit, diese Klausur einmal zu wiederholen. Können Sie bis zum Ende Ihres 4. Semesters das erfolgreiche Absolvieren der akademischen Zwischenprüfung nicht nachweisen, dann dürfen Sie leider Ihr Studium nicht fortführen. Das Entsprechende gilt für die akademischen Teilprüfungen: Es ist auch dort jeweils nur eine Wiederholung möglich. Allerdings haben Sie bei den akademischen Teilprüfungen keinen Termindruck. Weitere Hinweise finden Sie auf der Seite Ergebnisse.