Modul 4 (Grund-, Haupt- und Sonderschule)
Arbeitsmittel und Computer im Mathematikunterricht (M 4.1)
Weigand, H.-G., Weth, Th.: Computer im Mathematikunterricht. Neue Wege zu alten Zielen, Heidelberg, Berlin (Spektrum Akademischer Verlag) 2002 Dieses Buch zeigt Möglichkeiten und Wege auf, die ein durchdachter, didaktisch reflektierter Computereinsatz im Mathematikunterricht eröffnet. Ausgehend von bewährten „alten“ Zielen des Mathematikunterrichts werden neue Wege zum besseren oder manchmal auch nur anderen Erreichen dieser Ziele aufgezeigt. Im Mittelpunkt der Überlegungen stehen der Einsatz von Computer-Algebra-Systemen, Dynamischer Geometriesoftware und Tabellenkalkulationsprogrammen, mathematischen Lernprogrammen und die Einbeziehung des Internets in den Algebra-, Geometrie- und Stochastikunterricht der Sekundarstufe I. (Hole)

Ein reflektierter Einsatz Neuer Technologien und des Computers im Unterricht zählt zu den wichtigsten Herausforderungen einer zeitgemäßen wissenschaftlichen Mathematikdidaktik. Dieses Buch zeigt Möglichkeiten und Wege auf, die ein durchdachter didaktisch reflektierter Computereinsatz im Mathematikunterricht eröffnet. Es wendet sich an (angehende) Lehrerinnen und Lehrer, die neue Technologien wie Taschenrechner, Computer und Internet als sinnvolles Medium und Werkzeug in ihrem Unterricht einsetzen möchten, um zentrale Denk- und Arbeitsweisen, Problemlösefähigkeiten und Prozesse der Begriffsentwicklung bei Schülerinnen und Schülern nachhaltig zu unterstützen. (Kittel)
Hole, Volker:
Erfolgreicher Mathematikunterricht mit dem Computer, Methodische und didaktische Grundfragen in der Sekundarstufe I,
Donauwörth (Auer Verlag) 1998
Obwohl das Buch bereits 1998 erschienen ist, steht in seinem Mittelpunkt die Frage, inwieweit sich mit dem Computer im Mathematikunterricht die seit dem Schuljahr 2004/2005 im Bildungsplan hervorgehobenen zentralen Ideen der Zahl, des Messens, des räumlichen Strukturierens, des funktionalen Zusammenhangs, des Algorithmus und des mathematischen Modellierens umsetzen lassen. Die Umsetzbarkeit wird an vielen Beispielen aus allen Themenkreisen des Mathematikunterrichts der Sekundarstufe I aufgezeigt, die auch über eine dem Buch beigelegte CD nachvollzogen werden können. Es werden auch Lernprobleme beschrieben, die sich über den Einsatz des Computers ergeben können.