Vorkurs

 

Vorkurse für alle Studierenden des Faches Mathematik


„Es ist unglaublich, wie unwissend die studirende Jugend auf Universitäten kommt, wenn ich nur 10 Minuten rechne oder geometrisire, so schläft 1/4 derselben sanfft ein.“ (G. C. Lichtenberg)

 

Wir glauben zwar nicht, dass Sie bei unseren Vorlesungen nach 10 Minuten einschlafen werden, haben aber festgestellt, dass Mathematik-Studierende am Studienbeginn häufig versuchen, schulische Verhaltensweisen zu tradieren. In der Tat unterscheidet sich aber die Arbeitsweise im Studium grundsätzlich von derjenigen an der Schule und außerdem thematisieren unsere Einführungsvorlesungen viel einfachere Inhalte, als Sie aus der Mathematik der Oberstufe gewohnt sind. Allerdings werden Sie im Studium diesen einfachen Dingen wirklich „auf den Grund gehen“ und nicht nur Regeln und Verfahrensweisen anwenden.

Die allermeisten unserer Studienanfänger können problemlos eine Funktionsgleichung 7. Grades mehrfach nach "Schema F" ableiten. Was sie dabei tun und warum die antrainierten Verfahren funktionieren, das weiß allerdings kaum jemand. Jeder ist in der Lage, die Volumenformel für den Kugelinhalt aus der Formelsammlung zu entnehmen und mit passenden Zahlenwerten zu füllen. Kaum jemand hat jedoch eine plausible Faustformel für das Kugelvolumen parat. Jeder weiß, dass 346285 durch 5 teilbar ist, aber kaum jemand kann dies anschaulich begründen. Jeder liest die obige Zahl als "dreihundertsechsundvierzigtausendzweihundertfünfundachzig", kaum jemand weiß jedoch, was hinter unserem Stellenwertsystem steckt. Diese Aufzählung ließe sich beliebig fortsetzen. Sie soll illustrieren, dass es uns mehr auf ein tiefes Verständnis grundlegender Zusammenhänge ankommt und weniger auf eine artistische Handhabung von Formelsammlung und Taschenrechner!

Um Ihnen den Wechsel von der Schülerin oder dem Schüler hin zur bzw. zum eigenverantwortlich Studierenden zu erleichtern und um Sie auf die Inhalte der Einführungsvorlesungen vorzubereiten, bieten wir Ihnen vor jedem Semester einen „mathematischen Vorkurs“ an:
Vor dem Wintersemester zu den Einführungsvorlesungen "Arithmetik", vor dem Sommersemester zu den Einführungsvorlesungen "Geometrie".

Diese Vorkurse finden in der Regel in der Woche vor dem regulären Vorlesungsbeginn jeweils von 08:15 Uhr bis 16:30 Uhr statt. Wir werden uns in dieser Zeit in durchaus unterhaltsamer Form mit grundlegenden arithmetischen und geometrischen Dingen aus der Mittelstufe (wieder) vertraut machen und außerdem lernen, wie man den Computer gewinnbringend im Mathematikstudium einsetzen kann. Die Vorkurse sind für alle Studierenden des Faches Mathematik gedacht und ausgerichtet, ganz egal in welchem Studiengang und mit welcher Vertiefung Sie Mathematik studieren. Bitte sehen Sie daher von Anfragen ab, ob der Vorkurs auch für Sie notwendig oder geeignet ist!

Rechtzeitig vor Beginn des jeweiligen Vorkurses finden Sie auf meiner Homepage
www.albrecht57.de/vorkurs weitere konkrete Informationen.

 

Prof. Dr. Helmut Albrecht